Archiv für den Tag: März 4, 2009

„Jetzt mal Tacheles“ – Lieblingswitze von Paul Spiegel

Buchrezension von Christian Dick

Der am 30. April 2006 verstorbene Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, war ein sehr geistreicher und humorvoller Mensch. Besonders bemerkenswert ist, dass er, obwohl ihn die Zeit des Nationalsozialismus einer glücklichen Kindheit beraubt hat, immer wieder unermüdlich für Aussöhnung und für den Dialog zwischen den Religionen eingetreten ist. Die Menschen, mit denen er Kontakt hatte, konnten sich immer wieder von seinem Sinn für feinsinnige Witze überzeugen.  Zu seinem Andenken haben nun seine Töchter Dina und Leonie Spiegel das Buch „Jetzt mal Tacheles – Die jüdischen Lieblingswitze von Paul Spiegel“ im Verlag Artemis & Winkler herausgegeben. Hier ein Beispiel aus dem Buch:

Ein junger jüdischer Mann erzählt seiner Mutter voller Freude, dass er verliebt ist und heiraten wird. „Weißt Du was, Mutter, ich werde Dir drei Frauen vorstellen, und wir werden sehen, ob Du herausfinden kannst, welche ich heiraten werde.“ Die Mutter ist einverstanden. Am nächsten Tag bringt er drei gut aussehende Frauen mit. Sie sitzen zusammen und unterhalten sich mit der Mutter. Der Sohn sagt: „In Ordnung, Mutter, und nun rate, welche ich heiraten werde!“ Ohne zu zögern antwortet die Mutter: „Die Rothaarige in der Mitte.“ „Unglaublich, Mutter – das stimmt! Woher weißt Du das?“ „Ich mag sie nicht!“

Die Lektüre dieses Buches, das sehr abwechslungsreich und unterhaltsam ist, kann sehr empfohlen werden.

„Jetzt mal Tacheles – Die jüdischen Lieblingswitze von Paul Spiegel“, Dina und Leonie Spiegel (Hrsg.), ISBN 978-3-538-04006-9, Preis 14,90 €

Gastspiel-Marathon im Theater an der Kö

Im März 2009 stehen auf dem Programm des Theaters an der Kö in Düsseldorf sieben Gast-spiele. Dies ist das erste Mal, dass das Theater einer so geballten Form mit einem bunten Reigen aus Kabarett, Comedy und Komödie aufwartet. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auf dem Programm stehen der Entertainer Jörg Knör, das Berliner Kabarett „Springmaus“, die a-capella-Gruppe „LALELU“ mit einem Comedy-Programm, OXBEC, das Kabarettensemble „Distel“, Bill Mockridge sowie die Komödie „Die Reifeprüfung“ mit Anja Kruse in der Hauptrolle.

Foto: Jörg Knör (Quelle: Theater an der Kö)

Foto: OXBEC (Barbare Oxenfort und Heike Beckmann) (Quelle: Theater an der Kö) Weiterlesen