Classical Jazz in der ehemaligen St. Engelbert-Kirche in Essen

Autor: Christian Dick 

Die aus aus Russland stammenden Geschwister Kolodochka, die in Deutschland ein Master-Studium in Musik absolviert haben, holen zauberhafte und äußersten bewegende Klänge aus ihren Klavieren heraus. Die Vielseitigkeit dieses Klavierduos ist beachtlich. Dies haben sie bereits im März 2012 im Rahmen eines Konzerts im Robert-Schumann-Saal in Düsseldorf unter Beweis gestellt. Wenn diese beiden Künstler aus den Klaviertasten in einer äußerst filigranen Weise die unterschiedlichsten Jazzvariationen hervorzaubern, geht das einfach ins Blut und reißt das Publikum mit. Dies kann man am Sonntag, 26. August 2012 um 18 Uhr im großen Saal des ChorForums Essen in dem Konzert „Classical Jazz“ live erleben. Die Geschwister Kolodochka spielen an diesem Abend klassische Werke für zwei Klaviere von George Gershwin, Sergej Rachmaninoff und Maurice Ravel gefolgt von Kompositionen von Nikolai Kapustin und George Gershwin für zwei Klaviere und zwei Schlagwerke. Begleitet werden die beiden Pianisten von den Perkussionisten Simon Bernstein und Michael Feil, dem „duo percuplex“. Karten zum Preis von 35,00 / 27,50 / 19,00 / 12,50 Euro jeweils zzgl VVK sind ab sofort erhältlich über West-Ticket, Telefon 0211 – 274 000 oder im Internet unter www.westticket.de, sowie in zahlreichen Vorverkaufsstellen (Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte). Die vielfach prämierten Geschwister Ekaterina und Alexander Kolodochka beginnen ihr Programm mit drei klassischen Kompositionen für zwei Klaviere: der „Cuban Ouverture“ (George Gershwin), der „Faintaisie-Tableaux-Suite No 1“ (Sergei Rachmaninoff) und „La Valse“ (Maurice Ravel). Im zweiten Teil folgen Kompositionen mit klar erkennbarer von Jazz-Elementen durchsetzter Konzertmusik. Ein Höhepunkt des Programms bildet hierbei das „Concerto for two pianos and percussion op. 104“ von Nikolai Kapustin, welches in Deutschland bisher nur von dem Klavier-Duo Kolodochka gespielt wurde. Den Abschluss bildet Gershwins „Rhapsody in blue“ in einer eigenen Bearbeitung für zwei Klaviere und Schlagwerke. Klavier-Duo Kolodochka, „Classical Jazz“, Sonntag, 26.August 2012, 18 Uhr, ChorForum Essen (ehem. St. Engelbert Kirche), Kronprinzenstraße / Ecke Rellinghauser Straße.