Archiv für den Tag: Februar 28, 2014

Zwei „Schlabbermäuler“ unter sich

Hugo Egon Balder zu Gast bei Manes Meckenstock

Düsseldorf, 28.02.2014 – Wenn Manes Meckenstock vor jemandem „Gamaschen“ hat, dann muss er es mit einem Großen seiner Zunft zu tun haben, jemandem vor dem er einen Heidenrespekt hat. Auf Hugo Egon Balder trifft beides zu. Vielleicht auch weil dieser sich nicht als Kabarettist, Schauspieler oder Entertainer bezeichnet, sondern als „Gaukler und Gesichtsverleiher“. Bei „Manes up Jück“ treffen am Sonntag, dem 2. März, die beiden spitzen Zungen aufeinander. Zu sehen ab 11:30 Uhr beim Düsseldorfer Fernsehsender center.tv.

„Ich kann auch ernst sein, aber ich zeig´s nicht“, das sagt Hugo Egon Balder über sich selbst. Und damit ist auch klar, dass beim Gespräch zwischen den beiden Fernsehgrößen gelacht werden darf, nein soll. Wer bei Balder nur an „Tutti Frutti“ denkt, der tut ihm unrecht. Der 63-Jährige war unter anderem beim Radio, spielt Theater und war zwei Jahre unter Lore Lorentz am Düsseldorfer Kommödchen. Einen Steinwurf entfernt haben sich Balder und Meckenstock zum Plaudern im Hofgarten getroffen. Das ein oder andere Anekdötchen aus dieser und der aktuellen Zeit in Düsseldorf dürfen da nicht fehlen. Denn bis zum 30. März steht der selbsternannte Gaukler im „Theater an der Kö“ auf der Bühne. In „Aufguss“ kommt es zu Verwirrungen um alles, was man spenden kann. Die Arbeit mit Regisseur René Heinersdorff bezeichnet Balder als „Glücksfall“. Die Wertschätzung, die da für den Schauspielkollegen und Intendanten des Düsseldorfer Boulevardtheaters durchschlägt, bringt Manes Meckenstock wiederum Balder entgegen: „Obwohl er immer dröge und so ein bisschen nörgelig rüberkommt, ist es ein sehr herzlicher Kollege, der Humor hat und nicht so tut, als hätte er welchen.“ Dass, dies keine hohle Phrase ist und die Sympathie auf Gegenseitigkeit beruht, zeigt das Gespräch der „Schlabbermäuler“, wie sie der Moderator von „Manes up Jück“ bezeichnet.

Weitere Themen der Sendung am 2. März 2014:

Die „Dorfgeschichten“

Historisches zum Düsseldorfer Hofgarten

Der „Witz-Blitz“

Marlies Rittiger gibt einen ihrer Lieblingswitze zum Besten

Die Erstaustrahlung von „Manes up Jück“ sehen Sie immer am ersten Sonntag im Monat um 11:30 Uhr. Das komplette TV-Programm von center.tv Düsseldorf und weitere Ausstrahlungstermine der einzelnen Sendungen sind unter www.centertv.de einsehbar.

GREASE! – Das Kult-Musical ist wieder auf Tournee

Autor: Christian Dick

 05_GREASE_2014_klein

Foto: GREASE 2014 Teen Angel mit Frenchy ( Fotograf: Raphael Stoetzel)

Am 4. März 2014 startet im Colosseum Theater  in Essen die Deutschland-Tournee des Kult-Musicals Grease. Das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.

Der wohl bekannteste Hit aus GREASE, der ganz besonders tief unter die Haut geht, heißt „You’re the one that I want“.

Handlung des Musicals GREASE

Man kann dieses Musical mit der Kurzformel „Eine Zeitreise – sinnlich, sentimental, selbstironisch“ beschreiben.

Dargestellt wird eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im

Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds“ und der „Pink Ladies“ nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um

Danny und Sandy…

Danny, Chef der „T-Birds“, gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommereroberung

Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies“ und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zueinander finden.

Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha … Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet.

Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies“ und die „T-Birds“ mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein.

Das Musical GREASE ist eine Produktion der Musical Tommy GmbH

Und hier die deutschlandweite Termine Grease-Tour 2014

28.02.2014 bis 02.03.2014 Mannheim Rosengarten Mannheim

04.03.2014 bis 16.03.2014 Essen Colosseum Theater

18.03.2014 Wetzlar Rittal Arena Wetzlar

19.03.2014 Siegen Siegerlandhalle

20.03.2014 bis 21.03.2014 Nürnberg Meistersingerhalle

22.03.2014 Würzburg S. Oliver Arena

23.03.2014 Münster

Messe und Congress Centrum

Halle Münsterland

25.03.2014 bis 30.03.2014 Bremen Musical Theater Bremen

01.04.2014 Leipzig Arena – Leipzig

02.04.2014 Zwickau Stadthalle Zwickau

03.04.2014 Cottbus Stadthalle Cottbus

04.04.2014 bis 06.04.2014 Chemnitz Stadthalle – Großer Saal

08.04.2014 Stuttgart Porsche Arena

09.04.2014 bis 13.04.2014 Frankfurt Jahrhunderthalle Frankfurt

15.04.2014 bis 27.04.2014 Düsseldorf Capitol Theater Betriebs GmbH

29.04.2014 bis 18.05.2014 München Deutsches Theater

20.05.2014 bis 25.05.2014 Hannover Theater am Aegi

 

 

 06_GREASE_2014_klein

Foto: GREASE 2014 Danny Sandy (Fotograf: Raphael Stoetzel)