Archiv für den Tag: Oktober 30, 2016

Andrea Berg erklimmt wieder musikalische Höhen

Andrea Berg (* 28. Januar 1966 in Krefeld als Andrea Zellen, Deutsche Schlagersängerin)  "Seelenbeben LIVE"-Tourauftakt am 14. Oktober 2016 im Königspalast Krefeld, Westparkstraße 111, 47803 Krefeld

Andrea Berg (* 28. Januar 1966 in Krefeld als Andrea Zellen, Deutsche Schlagersängerin)
„Seelenbeben LIVE“-Tourauftakt am 14. Oktober 2016 im Königspalast Krefeld (Foto, Quelle: Semmel  Concerts Entertainment GmbH)

 

Autor: Christian Dick

Da bebte die Kölner Lanxess Arena im wahrsten Sinne des Wortes. Der Boden wackelte als das Publikum im Saal bei dem Konzert von Andrea Berg am 29. Oktober 2016 seiner Begeisterung freien Lauf ließ. SEELENBEBEN – so der Titel des aktuellen Albums und der Tournee von Andrea Berg lassen die Zuhörer in die Phantasiewelt von Andrea Berg eintauchen, die davon berichtete, dass sie immer von einem Glücksdrachen geträumt habe. Diesen hat man in der Kulisse der fast dreistündigen Show überdimensional dargestellt. Die Menschen, denen sie von diesem Glücksdrachen erzählt habe, so berichtete Andrea Berg bei dem Konzert in Köln, hätten ihr immer die Antwort gegeben „Spinnst Du?“.  Daher heißt der Drache, den man bei der Tournee auch als Stoffpuppe erwerben kann, jetzt „Spinnst Du“.

Was interessant ist, ist die Zusammensetzung des Publikums. Es sind viele männliche Fans dabei, aber diese sind keineswegs überproportional hoch vertreten. Genauso sind auch viele Frauen im Publikum, die bei vielen Liedern, in denen Andrea Berg von verflossenen Lieben singt, wie etwa in dem Lied „Du hast mich tausend Mal belogen“ genau mitempfinden können, was die Sängerin hier zum Ausdruck bringen will. Die Lieder werden authentisch dargeboten. Interessant ist, dass die Generation 50+, die von Werbefachleuten als äußerst wichtig eingestuft sind, weil diese Generation  sehr kauffreudig ist, im Publikum überdurchschnittlich gut vertreten ist. Teenager und Twens vermisst man hier eher.

Man kann daher feststellen, dass Andrea Berg mit ihren Liedern genau der Nerv der Mitte der Gesellschaft trifft. Viele Lieder wie etwas „Diese Nacht ist  jede Sünde wert“ bleiben einem im Ohr, wenn man sie einmal gehört hat.  Der Titelsong ist Albums „Seelenbeben“ lädt dazu ein, im Träumen und Phantasien zu schwelgen. Doch Andrea Berg ist nicht nur auf ihre eigenen Schlagen fixiert. Zur großen Überraschung interpretiert Lieder aus der Zeit als Mutti noch Teenager war – nämlich große Hits aus dem Jahre 1985 wie „Live is Live“ von der Band Opus und „1000 und 1 Nacht“ von Klaus Lage – wobei man merkt, dass Andrea Berg hier auch sehr gerne mit Leidenschaft ihre eigene Teenager-Zeit Revue passieren lässt. Schließlich passt sie sich dem Kölner Publikum an und singt auch noch kölsche Liede wie „Drink noch ene met“, „Nä, wat wor dat dann fröher en superjeile Zick“ und „Viva Colonia“. Es sind dann aber nicht nur Schlager und Gassenhauer, die Andrea Berg in ihrem Repertoire hat. Sie kann auch das Gemüt sehr tief berühren, mit Texten die Tiefgang haben, in denen sie ihr persönliches Schicksal verarbeitet. Besonders unter die Haut geht beispielsweise das Lied „Im nächsten Leben“, das Andrea Berg für ihren verstorbenen Vater geschrieben hat, der lange ihr Manager war. Das Schlüpfen in immer wieder neue Kostüme, tolle Tanzeinlagen und herausragende pyrotechnische Showeffekte runden das Konzert von Andrea Berg ab. Und sie geht auch sehr eng auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Fazit: Diese Sängerin verfügt über eine Vielseitigkeit, die einfach sprachlos macht. Das Album „Seelenbeben“ darf daher mit Fug und Recht als absolut hörenswert bezeichnet werden.

Hintergrundinformationen

Andrea Berg  ist die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte, berührt  Millionen Menschen mit ihrer Musik und wird mit Rekorden und Auszeichnungen nur so überhäuft. Die Rede ist von Andrea Berg. Ihre Tournee „Atlantis“ 2014 war mit über 300.000 Besuchern ausverkauft und  wurde mit dem ECHO ausgezeichnet. Ihr neues Album SEELENBEBEN  erreichte direkt nach seiner Veröffentlichung (08.04.2016) auf ihrem  eigenen Label Bergrecords in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gold-Status. Außerdem schaffte es SEELENBEBEN in der ersten Woche auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts und sprang auch in der Schweiz und Österreich in der Erscheinungswoche auf den ersten Platz der jeweiligen Hitlisten. Bei ihrem, mit 35.000 Tickets ausverkauften, HEIMSPIEL in Aspach wurde ihr zur Krönung 3-fach-Gold für Deutschland und Platin für Österreich verliehen. Seelenbeben ist das erfolgreichste aller Alben in den Media Control-Charts im Jahr 2016.

1992 begann mit dem Album „Du bist frei“ die Karriere von Andrea Berg. 24 Jahre später kann sie sich über mehr als 13 Millionen verkaufte Tonträger freuen – und über zahlreiche Bestwerte: über 900 Wochen in den deutschen Album-Charts, davon allein 347 Wochen mit ihrem „Best Of“ (in Österreich hält sich das Album seit über 600 Wochen in den Charts). „Du hast mich tausendmal belogen“ ist seit Jahren in den Top 10 der erfolgreichsten Live-Titel des Jahres laut GEMA und war außerdem über mehrere Jahre durchgängig die meistgekaufte Schlager-Single in den deutschen Download-Shops. Insgesamt erhielt sie über 100 Gold-und Platin-Auszeichnungen, sieben ECHOs, acht Goldene Stimmgabeln und zahlreiche weitere Medienpreise wie den Bambi, die Goldene Henne und vieles mehr.