Archiv für den Tag: Februar 11, 2019

Uraufführung des Chormusicals Martin Luther King

(Fotos, Quelle: Stiftung Creative Kirche)

Autor: Christian Dick und Johannes Zaum

Es war ein fulminanter Abend Abend! An 9. und 10. Februar erklangen mitreißende Melodien in der Essener Grugahalle: Zweimal ausverkauftes Haus, 2.400 begeisterte Sängerinnen und Sänger, ein völlig hingerissenes Publikum, Solisten und Musiker. „Wenn der Refrain von ,Ich hab den Traum‘ noch mal wiederholt wird und der Chor den Schlussakkord singt. Absoluter Gänsehautmoment!“ schreibt ein Chorsänger nach der Aufführung. Dazu eine Botschaft, die überzeugt und Musik, die abwechselnd zu Tränen rührt. Die Uraufführung des Chormusicals Martin Luther King war wirklich sehr gelungen!

Die Schauspieler sprechen ihre Texte auf Deutsch und bei der Musik sind Texte nur teilweise auch auf Englisch.

Die oft sehr witzige Handlung wird locker vorgetragen, wodurch das Publikum mitgenommen wird.

Teilweise singen Stimmen alleine. Das Lied „Hörst Du mich Gott “ mündet in eine Ermutigung durch Gott. In dem Musical werden Yoga Übungen zur Beruhigung und zur Gewaltlosigkeit bei Protesten im Kampf gegen die Apartheidpolitik.

Das Lied „Nur die Liebe bleibt “ ist eine Erinnerung an Martin Luther King.

Sehr originell ist, dass die Schauspieler bei Martin Luther Kings Besuch in Ost-Berlin Ostdeutsch sprechen.

Die Komponisten zeigen musikalisches Können mit dem Spiel von Keyboard, aber auch Akkordeon.

Bei einem Lied dürfen der Star der Aufführung und der Chor auch Lateinisch singen.

Schließlich wird Hypnose als Mittel zur Verwirrung von Martin Luther King seitens des FBI oder des Ku Klux Klan eingesetzt

Berühmte Lieder in dem Musical, die sehr gut beim Publikum ankamen, sind „Go down Moses “ und „We shall overcome“.

Schließlich wurden interessante Effekt dadurch erzeugt, dass der Chor Lichtspots in unterschiedlichen Farben für die Choregraphie hatte.

Mitsingen in Dortmund

Nach der „Grugahalle“ kommt die Westfalenhalle: Dort wird an Fronleichnam, am Donnerstag, dem 20. Juni 2019, das Chormusical Martin Luther King im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund aufgeführt. Für den Chor an diesem Feiertag werden noch Sängerinnen und Sänger gesucht, über 1.500 haben sich schon angemeldet. Wer mitsingt, kann automatisch auch als Dauerteilnehmer am Kirchentag teilnehmen.