Archiv für den Tag: Juni 3, 2019

HA Schult’s neuestes Projekt

01.02.2019 Köln Italienisches Kulturinstitut Italienischer Nationalfeiertag Generalkonsul Pierluigi Ferraro und Mina Pflüger die sich seit über 30 Jahren um italienische Gefängnisinsassen kümmert und dafür geehrt wurde Foto Andrea Matzker

01.06.2019 Köln Italienisches Kulturinstitut HA Schult Gästebucheintrag Foto Andrea Matzker

01.06.2019 Köln Italienisches Kulturinstitut HA und Anna Schult Foto Andrea Matzker

Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger

Der Künstler HA Schult hatte als einziger Kölner Prominenter die heiß begehrte Einladung des Italienischen Generalkonsuls Pierluigi Giuseppe Ferraro zum Empfang anlässlich des Italienischen Nationalfeiertages  am 2. Juni erhalten. Seit 73 Jahren ist dieser Tag der Inbegriff für die Freiheit Italiens und wird mit den größten Feierlichkeiten des Jahres in Italien begangen. In Köln wird er regelmäßig mit einem Konzert, der Verleihung von Verdienstorden, einem Empfang für elitär geladene Gäste und Ansprachen gefeiert. So auch diesmal. Mina Pflüger, zum Beispiel, erhielt den italienischen Verdienstorden, weil sie sich seit über 30 Jahren um die Belange der italienischen Inhaftierten in Köln kümmert. HA Schult, der sich bei den aktuell noch laufenden intensiven Vorbesprechungen zu seinem riesigen Event in der europäischen Kulturhauptstadt des Jahres, Matera, dermaßen in die Stadt verliebt hat, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass er dort für immer hinzieht und Wahlitaliener wird, wird Ende August seine legendären Trash People vor der magischen Kulisse Materas, die schon von Pasolini und Mel Gibson für deren Filme ausgesucht worden war, ausstellen. Der neue James Bond Film, der zurzeit dort gedreht wird, wird die Kunstwerke voraussichtlich mit einarbeiten, auf jeden Fall aber hat sich Daniel Craig bereits als Gast zum HA Schult Event angesagt. Kunstsammler, Kunstinteressierte und Fans des Künstlers haben sich bereits aus der ganzen Welt dazu angemeldet. Absolute Neuigkeit ist allerdings, dass HA Schult nun noch zehn neue „Müllmänner“ aus den originalen, Jahrmillionen alten Steinen dieser 9000 Jahre alten Stadt herstellen wird. Und dies in der knappen Zeit bis Ende August!